Kontakt Impressum

Der Abriss - Die Bilder


"Der größte Abriss in Deutschland..."

In der Nacht zum 24. Februar 2015 wurde heimlich der Opel-Schriftzug am Tor 4 entfernt. Der Bochumer Zafira wird jetzt im Werk Rüsselsheim gebaut. Dafür musste das Bochumer Opel-Werk geschlossen werden.

Die Schließungskosten für Bochum sind mit über 700 Millionen Euro höher als von Opel gerechnet. Die Schließung des Werkes Bochum wird die teuerste Werksschließung für Opel sein. Zusätzliche Kosten drohen durch Umweltbelastungen und Sanierung.

Die Schließung von Bochum wurde von der Opel-Mutter GM verlangt. Ohne Schließung des Werkes Bochum würde es keine Investitionen für die Werke in Rüsselsheim, Kaiserslautern, Eisenach oder England geben. Im Klartext: Nach der Schließung von Opel-Antwerpen war Bochum das nächste Opfer, damit die anderen Werke (vielleicht) überleben können!

Die Reaktion der Menschen in Bochum: Wut, Trauer, Verbitterung aber auch Stolz, dass man über zehn Jahre der drohenden Schließung widerstehen konnte.

Während das Komponentenwerk Werk II und das Produktionswerk Werk I abgerissen wurden bzw. werden, konnte erreicht werden, dass das bisherige Ersatzteillager (Warehouse) erhalten und vergrößert wird. Wir werden beides dokumentieren: Den Abriss ("Die Schande von Opel", wie es eine Zeitung schrieb), den Ausbau auf dem Gelände Werk II, zukünftige Ansiedlungen im Werk I und wie es mit den Menschen, der Stadt, der Region und den Zusagen von Opel weitergeht....

Januar - Februar 2017

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

November - Dezember 2016

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

September - Oktober 2016

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Juli - August 2016

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

April - Juni 2016

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Januar - März 2016

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Dezember 2015

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

November 2015

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Oktober 2015 (mit Werk II)

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

August / September 2015

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Juni / Juli 2015

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Mai 2015 (mit Luftaufnahmen)

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

April 2015

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Februar / März 2015

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


--------------------------

Bochum, Februar 2016

"Atmosphäre eines Friedhofes"

Ein lesenswerter Bericht in der Bochumer Stadt- und Studierendenzeitung (BSZ) über einen Besuch im ehemaligen Bochumer Opel-Werk I und seine beeindruckenden Bilder, die jeden ehemaligen Opelaner und viele Menschen der Region tief bewegen. Der Link zur BSZ mit dem Artikel zum Opel-Werk unter 'Links'.

Der Autor und Fotograf Alexander Schneider schrieb dazu:

"Vor ungefähr zwei Wochen war ich im alten Opelwerk, das sich jetzt "Bochum Perspektive 2022" nennt. Der fast ikonische Schriftzug des Autobauers wurde inzwischen entfernt und macht somit Platz für neue Firmen. Eine von diesen steht seit Ende letzten Monats fest: Die DHL. Als Redakteur der :bsz (Bochumer Stadt- und Studierendenzeitung) durfte ich dem ehemaligen Opelwerk noch einmal die letzte Ehre erweisen und kann Euch somit einen Einblick bieten, den ich Euch nicht vorenthalten möchte. Auch wenn durch den Nebel vieles nicht absolut scharf geworden ist, zeigt sich dadurch vielmehr die Atmosphäre eines Friedhofs, die vielleicht genau richtig ist."

Alexander Schneider hat uns erlaubt, die Bilder zu veröffentlichen. Fotos: Alexander Schneider; Lizenz: CC BY-NC-ND 2.0

Opel-Bilder von Alexander Schneider (BSZ)