Kontakt Impressum

Gästebuch neu


09.12.2016 - Bruno Szislowski
Wir eins Opelanar aus Bochum waren oft mit anderen Werken solidarisch, 2014 wo das Werk geschlossen wurde standen wir ganz allein da nach dem Motto besser ihr als wir. Wo waren die andere Werke? Ich hätte gerne noch weiter Autos in Bochumer Werk gebaut, gibt plus nichts ab
sonst am ende steht ihr wider alleine da und wir brauchen jeden Arbeitsplatz hier in Bochum.
--------------------------

08.12.2016 - Aufpasser
Opel Warehouse Bochum solidarisch??

Komisch heute Mittag waren es fast 400 die gesagt haben die Maloche kann ruhig nach Rüsselsheim....
Wahrscheinlich die Kollegen die 12 Tage ohne Pause malochen müssen und die Schnauze voll haben.
Jetzt ist davon im Ergebnis nichts mehr zu sehen.
Sehr suspekt

Moderator: Eine plumpe Lüge. Niemand muss in Bochum 12 Tage ohne Pause arbeiten.
--------------------------

08.12.2016 - Stahlhausen
Opel Warehouse Bochum solidarisch??
Jetzt mal ganz ehrlich, wer einen solchen Schwachsinn verbreitet, sollte sich schämen! Was Solidarität bei Opel bedeutet, sollte jedem, aber wirklich auch JEDEM seit der Schließung von Opel Bochum bewusst sein!!
Diese Schwachköpfe können ja bei den Leuten in der Transfergesellschaft nachfragen, ob wir Arbeit an andere Standorte vergeben sollen...
Ohne Worte...
--------------------------

07.12.2016 - Norbert
Stellt doch uns ein die jetzt aus der Transfergesellschaft in der Arbeitslosigkeit gehen !!! Fragt doch mal nach bei der Personalabteilung .
----------------------

07.12.2016 - Norbert
Macht ihr euch jetzt wieder gegenseitig fertig im Werk 3 ? Habt ihr nichts dazu gelernt ? Ihr tut mir Leid !
----------------------

03.12.2016 - Grobi
Ich hab grad im Netz gelesen das über ein 3. Jahr TFG verhandelt wird ! Für all diejenigen die noch nicht vermittelt sind . Wer bitte ist den hier in der Verhandlungsgruppe ? Habt ihr da auch was zu sagen ? Und was bekommen die , die in die Pension Bridge gegangen sind ? Gibt es da von der A.O. AG noch etwas ? Für eine rasche Antwort wäre ich und sicher noch andere Dankbar .

Moderator: Die Meldung ist falsch. Das dritte Jahr ist bereits vereinbart und muss nicht neu verhandelt werden. Es geht um maximal 100 Härtefälle, die nicht in der Pensionsbridge waren. In der Verhandlungsgruppe sind zwei Vertreter von Opel und zwei der IG Metall. Zusätzlich wurde ein sogenannter neutraler Vorsitzender bestimmt. Vom Betriebsrat ist niemand beteiligt.
---------------------

24.11.2016 - Norbert
Gibt es Überhaupt Gespräche für das 3.Jahr Transfergesellschaft ? Und wann gibt es Ergebnisse oder gibt es nicht das 3. Jahr Transfergesellschaft ?Ihr wollte uns hier , auf den laufenden halten! Es ist bald der 1.Advent!Man hat sich die Knochen kaputt gemacht an der "Linie" und man hat als Schwerbehinderter und über 50 Jahre alter Mann , keine Chance auf 1.Arbeitsmarkt!Ich hoffe das ich hier auch eine Antwort bekomme!Besten Dank

Moderator: Dazu kann nur die IGM oder Opel eine Antwort geben. Uns liegen dazu noch keine Informationen vor. Der Betriebsrat war bei der Auswahl nicht beteiligt.
--------------------

21.11.2016 - wilmor
rechts auf dieser Seite sind einige Bildchen dargestellt und unter dem Symbol der IGM ist die Ansprechperson mit Kontaktmöglichkeit aufgeführt. Da müsste man alles zum Thema TFG erfahren können.
-------------------------

20.11.2016 - Holger
Hi.
Die Klärung über das Urlaubsgeld für über 25 jährige Betriebszugehörigkeit wurde hier leider nicht beantwortet, was ist damit ?
Sollen wir weiter Beiträge an die IGM bezahlen und hingehalten werden ?
---------------------

14.11.2016 - Grobi
Was ist den nun mit dem 3. Jahr TFG ?? Habt ihr irgendwelche Neuigkeiten ? Ich habe bis dato nichts darüber gehört wer oder wie das überhaupt zustande kommt . Warbestimmt auch wieder so ein faules Ei was von der Super 4ma angedacht war . Dafür kann ich allen Verhandlungsführern nur sagen , Daumen hoch ! So langsam aber sicher sieht man doch das wir verschachert wurden . Und das für`n Appel und Ei !

Moderator: Die Formulierung im Tarifvertrag ist eindeutig. Für 100 Opelaner muss es ein drittes Jahr geben. Von den Betriebsräten und den Verhandlungsführern aus dem Betriebsrat ist niemand bei der Auswahl beteiligt. Ausgewählt wird durch die Unternehmensleitung und die IG Metall. Dort gibt es die notwendigen Informationen.
----------------------

08.11.2016 - torsten
ich bin begeistert jetzt gibt es noch außzeichnungen für den leisen untergang.
für jedes werk was zu gemacht hat haben wir warnstreiks auf unsere kosten gemacht nur fürs eigene werk nicht
prima da würde ich nen goldtaler für geben da reicht silber nicht
an wem soll ich mich fürs dritte jahr wenden??
scheint ja auch nur ne finte gewesen zu sein um ruhe rein zu bringen
aufhebungsvertrag ohne Absicherung für leistungsgeminderte hat es glaube ich noch nie gegeben da sind wir wieder Vorreiter
ein schelm der da denkt es sei dafür Geld geflossen

Moderator: 'torsten', mit ihren Aussagen liegen sie daneben. Außerdem wurden ihre Fragen bereits mehrfach (auch auf der Homepage) beantwortet.
-------------------------

Hier klicken, um einen Eintrag zu schreiben
Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 Weiter