Kontakt Impressum

Mobbing

Insolvenz

Kurzarbeit

Mit Kurzarbeit kann auf einen konjunkturell bedingten Auftragsseinbruch reagiert werden. Während der Kurzarbeit wird im gesamten Betrieb oder in organisatorisch abgrenzbaren Teilen eines Betriebes vorübergehend die betriebliche Arbeitszeit gekürzt. Das Kurzarbeitergeld (KuG) ist im Sozialgesetzbuch als Sozialleistung geregelt. Es sichert Arbeitsplätze in Betrieben, die kurzfristig in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten sind. Das KuG wird von der Bundesagentur für Arbeit (BA) gezahlt und kann nur vom Arbeitgeber oder Betriebsrat beantragt werden.
Für Opel ist geregelt, dass der Kurzarbeitsgeld-Ausgleich um 12,5% aufgestockt wird.