Kontakt Impressum

Kindererziehungszeiten

Leiharbeit

KVP

KVP (kontinuierlicher Verbesserungsprozess) wurde als ein wesentliches Ziel von Gruppenarbeit vereinbart. KVP soll die Arbeit vereinfachen und erleichtern und die Fertigung optimieren. In der Praxis wird KVP aber oftmals nur zum Arbeitsplatzabbau und Leistungsverdichtung genutzt.

Was muss bei KVP beachtet werden:
o Jeder KVP muss vorher dem Betriebsrat bzw. der BR-Kommission "Entgelt und Organisation" mitgeteilt werden.
o Die betroffenen Mitarbeiter werden vorab im Gruppengespräch über den KVP informiert.
o Die Gruppe bestimmt selbst, wer aus der Gruppe am KVP teilnimmt.
o Kein Beschäftigter kann gegen seinen Willen zur Teilnahme an KVP gezwungen werden.
o Der Bereichsbetriebsrat nimmt am KVP teil und achtet auf die Einhaltung der geltenden Gesetze.
o Bei personellen Maßnahmen müssen Ersatzarbeitsplätze bereitstehen.