Kontakt Impressum

Abmahnung

Änderungskündigung

Mehrarbeit und Regelarbeit

Die an Samstagen zu leistende Arbeit wird grundsätzlich in Regelarbeit verfahren. Der Ausgleich für diese Arbeit erfolgt durch Gewährung von freien Tagen.

Die an Sonntagen zu leistende Arbeit wird grundsätzlich in Mehrarbeit verfahren. Die Grundvergütung und die tariflichen Zuschläge für Mehrarbeit werden gezahlt. Als Sonntagsarbeit gilt die Abeitszeit zwischen 22.00 Uhr des vorhergehenden Samstags und 22.00 Uhr des Sonntags.

Beschäftigte im sogenannten Notdienst (Bereiche Lackiererei / Prozessabteilung / Facility Management / KTL-Achse) werden am Wochenende in Mehrarbeit vergütet und erhalten die tariflichen Zuschläge für Mehrarbeit bzw. Wochenendarbeit.

Die Bestellung der Beschäftigten für die Arbeit am Samstag bzw. Sonntag erfolgt spätestens am jeweils vorausgehenden Mittwoch